CHF 31.74

Dialog 2030 - Schweizer Nachhaltigkeitsziele: Chancen für Unternehmen

Bereich für Aktionen und Details

CHF 31.74

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Online-Event

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungen bis zu 1 Tag vor dem Event

Beschreibung des Events
Nachhaltigkeit ist zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden.

Zu diesem Event

Das Bundesamt für Raumentwicklung ARE, öbu - der Verband für nachhaltiges Wirtschaften und collaboratio helvetica laden Sie am Donnerstag, 27. Mai 2021, 15.00 -17.00 Uhr zum Online-Dialog ein.

Gemeinsam mit unseren Gastgebern, der Standortförderung Knonauer Amt und dem Verein Standortförderung Zimmerberg-Sihltal holen wir die zweite Ausgabe des Dialog 2030 nach Zürich.

Das erwartet Sie:

  • Sie erfahren von Bundesvertreter*innen, wie sich die Rahmenbedingungen für Schweizer Unternehmen, insbesondere KMUs durch die Nachhaltigkeitsziele der UNO (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) verändern
  • Sie sehen anhand von Praxisbeispielen aus der Region, welche Chancen aber auch Herausforderungen sich durch die Implementierung der SDGs für Schweizer Unternehmen ergeben
  • Sie klären im Gespräch, was Sie und die beteiligten Parteien benötigen, um die angestrebten Nachhaltigkeitsziele umsetzen zu können
  • Sie lernen wichtige Organisationen und Initiativen kennen, die Ihnen helfen, die Mehrwerte und Chancen der SDGs für Ihr Unternehmen nutzbar zu machen

Seit ihrer Implementierung 2016 erhalten die SDGs einen immer höheren Stellenwert in Wirtschaft und Gesellschaft. Nicht zuletzt deshalb ist Nachhaltigkeit zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor geworden: Privat- sowie Geschäftskunden verlangen zunehmend nach nachhaltigen Produkten und auch Arbeitnehmende suchen immer häufiger nach einer sinnstiftenden Beschäftigung.

Durch die SDGs entstehen im Ausland sowie in der Schweiz neue Rahmenbedingungen, die für Unternehmen grosse Chancen, aber auch neue Herausforderungen bedeuten können. In der Schweiz legt der Bundesrat in seiner Strategie Nachhaltige Entwicklung fest, welche SDGs er prioritär verfolgt und wie er diese erreichen will. So sollen unter anderem die Treibhausgasemissionen bis 2050 auf "Netto-Null" gesenkt, die Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern vollständig beseitigt und eine ressourcenschonende Produktion erreicht werden.

Doch welche Chancen birgt die Ausrichtung der Geschäftspraxis an die SDGs für Unternehmen?

Als erstes Praxisbeispiel in unserem Online-Dialog werden Sabine und Oliver Weisbrod der Traditionsfirma Weisbrod-Zürrer AG aufzeigen, wie sie als familiengeführtes KMU sowohl im Immobilien- als auch im Textilsektor mit Nachhaltigkeitsanforderungen umgehen. Details zum zweiten Praxisbeispiel und den Beitragenden folgen in Kürze.

Bitte beachten Sie, dass der Ticketkauf verbindlich ist und der Ticketpreis nicht erstattet werden kann.

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Online-Event

Rückerstattungsrichtlinie

Rückerstattungen bis zu 1 Tag vor dem Event

Dieses Event speichern

Event gespeichert