Kostenlos

Nachhaltig & konkurrenzfähig: Moderne Vergütungssysteme in der Praxis

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Eventinformationen

Dieses Event teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort

Zürich

Wird noch kommuniziert

8000 Zürich

Switzerland

Karte anzeigen

Beschreibung des Events
Nachhaltigkeitskriterien in Vergütungssysteme zu integrieren, birgt eindeutige Vorteile für die Entwicklung Ihres Unternehmens:

Zu diesem Event

Nachhaltigkeitskriterien in Vergütungssysteme zu integrieren, birgt nicht nur eindeutige Vorteile für die Entwicklung Ihres Unternehmens, sondern spielt auch für Mitarbeitende und Investor*innen eine zunehmende Rolle. Doch wie kann das in der Praxis erfolgreich funktionieren? Und was sind aktuelle Trends, Chancen und Herausforderungen? Lassen Sie uns diesen Fragen gemeinsam auf den Grund gehen.

Die Lohnstruktur vieler Arbeitnehmenden beinhaltet eine variable Vergütungskomponente. Diese wird klassischerweise auf Basis von ökonomischen Kriterien festgelegt, wie dem Erreichen der eigenen Ziele oder der allgemeinen Umsatzstärke des Gesamtunternehmens. In der heutigen Zeit wäre es aber sinnvoll, auch ESG (environmental, social & governance)-Kriterien in der variablen Vergütung zu berücksichtigen und damit die nachhaltige Unternehmensentwicklung zu fördern.

Die Vorteile sind zahlreich: ESG-Kriterien in der variable Vergütung zu integrieren, könnte beispielsweise dafür genutzt werden, den schonenden Umgang mit Ressourcen im Unternehmen zu steigern. Neben den Vorteilen für Klima- und Ressourcenschutz oder auch Sozialverträglichkeit, spielt die Integration von ESG-Leistungen auch für verschiedene Stakeholder, wie Investor*innen, eine zunehmende Rolle. ​

Die aktuellen Trends und Herausforderungen zur Integration von Nachhaltigkeit in der variablen Vergütung und welche Wettbewerbsvorteile eine Integration mit sich bringt, erklärt Claudia Würstle von HCM International.​

​Zentrale Fragen dabei sind:​

  • Warum integrieren immer mehr Unternehmen ESG-Ziele in der Vergütung und welches sind die aktuellen strategischen Herausforderungen dazu?
  • Wie können ESG-Kriterien in die Vergütung aufgenommen, gemessen und damit nachhaltiger Fortschritt incentiviert werden?
  • Welche Mythen bestehen zum Einbezug von ESG in die Vergütung und welche Governance-Prozesse sind für eine erfolgreiche Implementierung erforderlich?

Neben Claudia Würstle gibt es ausserdem Inputs von Reto Schnarwiler von Swiss Re und Tobias Gemperle von Baloise. Sie werden anschaulich zeigen, wie Nachhaltigkeitskriterien in Vergütungssystemen in der Praxis implementiert werden können. Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen zu stellen.​

Mit Freunden teilen

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Zürich

Wird noch kommuniziert

8000 Zürich

Switzerland

Karte anzeigen

{ _('Organizer Image')}

Veranstalter öbu - Verband für nachhaltiges Wirtschaften

Veranstalter von Nachhaltig & konkurrenzfähig: Moderne Vergütungssysteme in der Praxis

öbu setzt sich mit seinen über 300 Mitgliedsunternehmen und -organisationen für eine prosperierende Wirtschaft unter Einhaltung ökologischer und sozialer Grundsätze ein. Um zukunftsfähig zu sein, sollen Schweizer Unternehmen nachhaltiges Wirtschaften als integralen Teil der Unternehmensstrategie verstehen. Dies sichert langfristig die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wirtschaft und die Zukunft kommender Generationen.

Dieses Event speichern

Event gespeichert