WORKSHOP: Queer & jüdisch. Eine Austauschrunde

WORKSHOP: Queer & jüdisch. Eine Austauschrunde

Bereich für Aktionen und Details

Kostenlos

Datum und Uhrzeit

Veranstaltungsort

Regenbogenhaus Zürich

117 Zollstrasse

8005 Zürich

Switzerland

Karte anzeigen

Rückerstattungsrichtlinie

Welche Rolle spielen unser Jüdisch-Sein und unser Queer-Sein in unserem Leben? Moderierte Gesprächsrunde.

Zu diesem Event

Welche Rolle spielen unser Jüdisch-Sein und unser Queer-Sein in unserem Leben? Mit diesem Workshop wollen wir all jenen einen sicheren Raum bieten, die sich als jüdisch und queer verstehen (oder so von anderen gelabelt werden). Du musst weder queer-aktivistisch noch religiös sein, um teilzunehmen. Vielleicht ist dieser Workshop ja sogar die erste Gelegenheit, um über diese Themen nachzudenken und zu sprechen. Die Themen werden von den Teilnehmenden bestimmt.

Der Workshop ist ausschliesslich für Menschen, die sowohl queer sind (lesbisch, schwul, trans, bi, ace, aro, pan, non-binär, intergeschlechtlich oder...) als auch jüdisch (qua Herkunft oder Religion, egal ob Mutter oder Vater, oder selbst religös oder nicht). Die Moderator*innen, Sarah Klapisch und Micha Finkelstein, sind ebenfalls jüdische Queers (oder queere Jüd*innen).

Menschen, die das Thema spannend finden, aber selbst nicht zur Zielgruppe gehören, haben vielleicht Freude an unserem Interreligiösen Potluck (9.9.) oder am Podium "Gläubig & Queer" (1.9.).

Deutsche Lautsprache

Zugänglichkeit:

Das Regenbogenhaus befindet sich an der Zollstrasse 117 im ersten Stock (auf Höhe der Gleisterrasse ebenerdig) und ist mittels Lift erreichbar. Der Haupteingang des Zollhauses im Erdgeschoss der Zollstrasse 121 öffnet automatisch, dort mit dem Lift in den ersten Stock und den Schildern Richtung Haus 117 und Regenbogenhaus folgen. Der Boden ist überall aus Beton und ohne Teppiche.

Der Eingang im Erdgeschoss Zollstrasse 117 hat eine Klingel mit einem elektronischen Auswahlmenü (suche «Regenbogenhaus») und elektronischem Türöffner. Schilder sind nur visuell beschriftet, es ist keine Brailleschrift vorhanden. Der Türsummer ist nicht wahrnehmbar.

Assistenztiere sind erlaubt. Sollten Menschen mit Tierphobien oder Tierhaarallergien an derselben Veranstaltung teilnehmen wie eine Person mit Assistenztier, werden wir eine einvernehmliche Lösung finden.

Es sind verschiedene All-Gender-WCs direkt auf unserem Gang im 1. OG vorhanden, eines ist rollstuhlgängig.

Corona-Info: Grundsätzlich gilt nach aktuellem Stand der gesetzlichen Verordnung keine Maskenpflicht. Falls eine solche von Teilnehmenden insbesondere aus gesundheitlichen Gründen jedoch gewünscht wird oder sich die pandemische Lage verändert, behalten wir uns vor, jederzeit eine Maskenpflicht (für bestimmte Veranstaltungen) einzuführen. Falls du eine Veranstaltung besuchen möchtest, aber nur, wenn eine Maskenpflicht besteht, melde dich gerne bei jubilaeum@haz.ch

Bei spezifischen Wünschen, Anliegen, Bedürfnissen oder Fragen, meldet euch gerne bei Eliot (kein Pronomen): eliot.gisel@haz.ch

Mit Freunden teilen